Jugendschwimmen    

Für die Ausbildung im Schwimmen stehen innerhalb der Wasserwacht Bernau drei Ausbilder zur Verfügung: Rolf Kaiser, Karin Prassberger und Diebold Robert.

Sie können bei der Wasserwacht folgende Jugendschwimmabzeichen erwerben: bronze, silber und gold!

horizontal rule

Deutsches Jugendschwimmabzeichen in Bronze

  1. Sprung vom Beckenrand und 200 m Schwimmen in höchstens 8 Minuten oder 15 Minuten Dauerschwimmen
  2. einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  3. Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung
  4. Kenntnis von Baderegeln

Deutsches Jugendschwimmabzeichen in Silber

  1. Startsprung und
    bullet400 m Schwimmen in höchstens 16 Minuten, davon  300 m in Bauch - und 100 m in Rückenlage
    bulletoder 30 Minuten Dauerschwimmen, davon 5 Minuten in Rückenlage
     
  2. zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit heraufholen je eines Gegenstandes
  3. 10 m Streckentauchen
  4. Sprung aus 3 m Höhe
  5. Kenntnis von Baderegeln und Selbstrettung

Deutsches Jungendschwimmabzeichen in Gold

  1. 600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  2. 50 m Brustschwimmen in höchstens 70 Sekunden
  3. 25 m Kraulschwimmen
  4. 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50 m Rückenkraulschwimmen
  5. 15 m Streckentauchen
  6. Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von 
  7. drei kleinen Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa 2 m innerhalb von 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  8. Sprung aus 3 m Höhe
  9. 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  10. Nachweis folgender Kenntnisse:
    bulletBaderegeln
    bulletHilfe bei Bade-, Boots-, und Eisunfällen. (Selbstrettung und einfache Fremdrettung)

Letzte Bearbeitung am: 11.04.10